Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.


 

Die Museumsralleye ist ein Projekt des Lehrstuhls für Didaktik der Geographie der Universität Augsburg (Martin Müller), zur Förderung hochwertiger Lernprozesse im RiesKraterMuseum mittels didaktisch aufbereiteter Materialien.

Ziele:
- Ganzheitliche Betrachtung der vielfältigen inhaltlichen Bezüge des Systems Erde-Mensch: Das Riesereignis als Ausgangspunkt für komplexe systemische Prozesse, die bis heute Auswirkungen zeigen: Landwirtschaft als Anpassung an natürliche Gegebenheiten, Nutzung der Gesteine, Tourismus, etc.
- Erweiterter Lernbegriff: methodisch-strategisches, soziales und personales Lernen.
- Konstruktivistisches Lernen: Selbststeuerung an ausgewählten Punkten, Berücksichtigung der Subjektivität, Aktivierung der Schüler, Handlungsorientierung.
In Summe: Interesse an geowissenschaftlichen Inhalten wecken und fördern.

Zielgruppe:
Jahrgangsstufe 5 bis 7 aller Schularten.

Fächer: Geographie/ Erdkunde, Chemie, Physik, Natur und Technik. Alle Fächer mit geowissenschaftlichem Bezug.


Materialien für eine ca. zweieinhalbstündige Museumsrallye mit Expertenrunde: >> Portfolio

Überblick über den Ablauf der Museumsrallye inklusive Material: >> Ablaufübersicht

Umfangreiche sachliche und didaktisch-methodische Hintergründe für Lehrkräfte zur Museumsrallye, inklusive Lösungen und Vorbereitungsstunde: >> Lehrerkräfte Handreichung